• Im Büro, Frankfurt
  • Claudia Honegger 14
  • willkommen-claudiahonegger-webseite
  • Strukturierte-Verantwortungslosigkeit_Banker_ClaudiaHoneggerslide
  • bucherclaudia5
  • Presse1_ClaudiaHonegger_PhotoBeatSchweizer
Die Zukunft im Alltagsdenken: Szenarien aus der Schweiz
In Bücher

Die Zukunft im Alltagsdenken: Szenarien aus der Schweiz

Im einführenden Teil des Buches wird beschrieben wie sich die weltweiten wirtschaftlichen und kulturellen Umbrüche in den 1990er Jahren auf fünf Schlüsselbranchen der Schweizer Wirtschaft auswirkten: auf die Uhrenindustrie, den Bankensektor, die chemisch-pharmazeutische Industrie, den Tourismus und die Landwirtschaft. Im Zentrum des Buches stehen aber nicht theoretische Einschätzungen dieser Entwicklungen, sondern die Deutungen der in […]

Das Ende der Gemütlichkeit. Strukturelles Unglück und mentales Leid in der Schweiz
In Bücher

Das Ende der Gemütlichkeit. Strukturelles Unglück und mentales Leid in der Schweiz

Wie verändert sich die Welt für den Top-Banker, der seinen Job verloren hat? Wie blicken Jugendliche ohne Lehrstelle in die Zukunft? Wie sieht die kurdische Asylbewerberin die Schweiz und ihre eigene Situation? In 25 Lebensgeschichten personifizieren sich die wirtschaftlichen Umbrüche und kulturellen Konflikte dieses Landes kurz vor der Jahrtausendwende. Komplikationen im Lebenslauf zwingen zum Nachdenken […]

Frauen in der Soziologie. Neun Portraits
In Bücher

Frauen in der Soziologie. Neun Portraits

Die Soziologie gilt als männliche Domäne in der Wissenschaft. Nur Insider wussten bislang von dem – teilweise entscheidenden – Beitrag von Frauen zu dieser Disziplin. Die biographischen Essays des Bandes stellen neun dieser Frauen aus Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Österreich und den USA vor. Sie schildern ihren Weg zur Soziologie, zeigen, in welchen institutionellen und politischen […]

Die Ordnung der Geschlechter. Die Wissenschaften vom Menschen und das Weib
In Bücher

Die Ordnung der Geschlechter. Die Wissenschaften vom Menschen und das Weib

„Die beyden Geschlechter verhalten sich untereinander wie Allgemeines und Besonderes. Das eine ist das Schaffende, wahrhaft Erzeugende, Positive, das andere ist das lediglich Empfangende, Negative, und der ganze Zeugungsprozess ist nur eine Vernichtung aller Negativität des Weiblichen durch die positive, belebende Kraft des Männlichen.“ Diese Feststellung aus dem Jahre 1802 stammt von dem Doktor der […]

Listen der Ohnmacht. Zur Sozialgeschichte weiblicher Widerstandsformen
In Bücher

Listen der Ohnmacht. Zur Sozialgeschichte weiblicher Widerstandsformen

Haben Studien über Frauen in Geschichte und Gesellschaft bislang vor allem deren Machtlosigkeit, den Zustand erlittener Unterdrückung hervorgehoben, so sind in diesem Buch überwiegend solche Arbeiten zusammengestellt, in denen die Frauen als handelnde Subjekte erscheinen, der „Macht der Ohnmächtigen“, die sich historisch auf sehr unterschiedliche Weise ausgedrückt hat, an ausgewählten Beispielen nachgespürt wird. So waren […]

Die Hexen der Neuzeit. Studien zur Sozialgeschichte eines kulturellen Deutungsmusters
In Bücher

Die Hexen der Neuzeit. Studien zur Sozialgeschichte eines kulturellen Deutungsmusters

Dieser Sammelband, der insbesondere Studien französischer und englischer Wissenschaftler vereinigt, bildet mit dem Band Aus der Zeit der Verzweiflung. Zur Genese und Aktualität des Hexenbildes (es 840) eine sachliche und programmatische Einheit. Er nähert sich dem Thema mit Methoden der Sozialgeschichte. „Nur die Hexen des christlichen Abendlandes sind am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit einem hypertrophen Verfolgungswahn […]

Schrift und Materie der Geschichte. Vorschläge zur systematischen Aneignung historischer Prozesse
In Bücher

Schrift und Materie der Geschichte. Vorschläge zur systematischen Aneignung historischer Prozesse

Die französische Zeitschrift Annales, 1929 von Lucien Febvre und Marc Bloch gegründet, hat in kontinuierlicher Arbeit einem Konzept von Geschichtswissenschaft zum Durchbruch verholfen, das den traditionellen Begriff von geschichtlichen Abläufen und Wirkungszusammenhängen methodologisch und in der Fragestellung erweitert, modifiziert. Der Einfluss dieser Versuche auf Historiker anderer Länder, ja, auf die Disziplin insgesamt ist unbestritten. Wodurch […]

Load More